Kastanienmarkt
Flohmärkte und kostenlose Veranstaltungen in und um Karlsruhe

Tollhaus Karlsruhe Kultur


Kulturzentrum Tollhaus e.V.
Alter Schlachthof 35
76131 Karlsruhe



Es folgt eine Auflistung der Veranstaltungen mit freiem Eintritt, nähere Informationen gibt es auf
www.tollhaus.de



Montags


Dienstags

Mittwochs

Donnerstags

Freitags

Samstags


Sonntags

Täglich/mehrtägig/Ständig



Abgelaufene/Wiederkehrende Veranstaltungen, noch ohne aktuellen Termin

 
10.Dezember 2015, 19 Uhr
Alljährlich veranstaltet das Menschenrechtszentrum e. V. zum Tag der Menschenrechte am 10.Dezember im Tollhaus das Menschenrechte Fest.

Der Tag der Menschenrechte am 10.Dezember 2015 ist der Gedenktag zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte (auch: Deklaration der Menschenrechte), die am 10.Dezember 1948 durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet worden ist. Die Erklärung der Menschenrechte ist das ausdrückliche Bekenntnis der Vereinten Nationen zu den allgemeinen Grundsätzen der Menschenrechte.


SA, 20.Mai 2017, 18 Uhr
SCHWEIN GEHABT! Lange Kulturnacht im
Kreativpark Alter Schlachthof 
Mit Marko Haavisto & Poutahaukat, Les Yeux d'la Tête, Mardi Gras.BB und vielen anderen.
Musik, Party, Film, Bildende Kunst und Theater verbinden sich mit schier allen Sparten, die das weite Feld der Kreativwirtschaft aufzubieten hat. Von Modenschauen über den Blick hinter die Kulissen von Filmemachern bis zur Werkstatt der Kinderbuchillustratoren, von Kunstausstellungen und Performances über Konzerte, DJ-Stationen, auf dem Gelände mobile Musikensembles und künstlerische Mitmachangeboten bishin zu Poetry Slam und der offenen Fahrradwerkstatt reicht das Spektrum des Gebotenen, und natürlich wartet auf die mehreren Tausend erwarteter Besucher auch eine Menge vielseitiger gastronomischer Angebote.
KLEINER SAAL 
20.30 Uhr + 22.30 Uhr Pedro Weiss – Family of Groove
19.30 Uhr und 21.30 Uhr Amnesty International feat. Slam-Poeten; Poetry Slam Lesung mit Artem Zolotarov, Moritz Konrad und Stefan Unser
GROSSER SAAL
20 Uhr Marko Haavisto & Poutahaukat

22.30 Uhr Les Yeux d'la Tête
Über den Abend an verschiedenen Stellen auf dem Schlachthofgelände und im Tollhaus Mardi Gras.BB präsentiert Reverends Revenge


22.September 2017, 22.30 Uhr
ATOLL BONBON
Tollhaus-Foyer
Eine besondere artistische Zugabe verspricht die Late-Night-Show am Freitagabend. Natürlich verraten wir hier noch nicht, was alles in dem Bonbon-Papier eingewickelt ist. Außer vielleicht, dass das famose Hand-auf-Hand-Duo Chris & Iris seine wunderbare Nummer „Das Mikrophon“ zeigt.



9.November 2017, 20 Uhr
79 Jahre nach der Reichspogromnacht 
Micha Brumlik "Nach Mord und Zerstörung: Jüdische Existenz im Geiste der Demokratie." + Alef, Chor der Jüdischen Kultusgemeinde
Gemeinsame Gedenkveranstaltung verschiedener Karlsruher Organisationen und Institutionen 
Begrüßung Erhard Bechtold, stellvertretender katholischer Dekan


24.März 2018, 17.30

TAG GEGEN RASSISMUS in Karlsruhe 2018

Bereits um 11 Uhr findet ein Netzwerktreffen statt, bei dem sich Aktivistinnen der Karlsruher Antrassismus-Arbeit vernetzen, Gleichgesinnte kennenlernen und Projektpartner für weitere Ideen zum Thema finden können. Langfristig sollen Wege der Vernetzung eruiert und gemeinsame Pläne geschmiedet werden, die über die Wochen gegen Rassismus hinausführen. Moderation Stephan Fürstenberg.
Veranstalter: Karlsruher Organi­sa­tio­nen der Zi­vil­ge­sell­schaft, unterstützt durch das Kulturamt der Stadt Karlsruhe


25.März 2019, 19 Uhr
Die Indigenen Brasiliens und ihr Kampf um ihre Rechte nach der Wahl
Veranstaltung der Gesellschaft für bedrohte Völker
Nach der gewonnen Wahl des neuen Präsidenten Jair Bolsonaro befürchtet die Gesellschaft für bedrohte Völker eine dramatischen Verschlechterung der Situation der über 300 indigenen Völker in Brasilien. „Bolsonaros rassistische Angriffe auf Minderheiten schüren die Ausgrenzung der armen und indigenen Bevölkerung“, kritisiert GfbV-Referentin Yvonne Bangert.
Landrechte der indigenen Gemeinschaften geraten zusehends in Gefahr. Der Staat geht kaum gegen illegale Rohstoffförderung und Holzeinschlag in indigenen Gebieten vor. Der Prozess der Anerkennung indigener Schutzgebiete ist ins Stocken geraten. Eliane Fernandes Ferreira, Ethnologin und Brasilien-Koordinatorin der gfbv spricht über die aktuelle Lage der brasilianischen Indigenen am Beispiel der Ashaninka aus dem Bundesstaat Acre, wo Fernandes Ferreira seit 2004 Projekte unterstützt.
Eintritt frei, Spenden erwünscht


26.März 2019, 19 Uhr
Verbrechen gegen die Menschlichkeit in Burma ahnden
Veranstaltung der Gesellschaft für bedrohte Völker
Rund 1,1 Millionen Rohingya lebten in Burma. Innerhalb weniger Monate wurde mehr als die Hälfte von ihnen vertrieben. Schon zuvor wurde ihnen das Leben schwergemacht. Mit Hilfe eines Apartheid-ähnlichen Systems waren und sind sie gezielter Diskriminierung und Verfolgung ausgesetzt. Rohingya haben in Burma keine Bürgerrechte und die Staatsangehörigkeit wird ihnen verweigert, obwohl sie seit Jahrhunderten in dem Land ansässig sind. Im grössten Flüchtlingslager der Welt in Bangladesh leben derzeit fast eine Million Muslime.
Anita Schug hätte darunter sein können. Denn sie wurde als Rohingya geboren. Damit gehört sie einer staatenlosen Minderheit an, die im vergangenen Herbst in einem Massenexodus, der die Welt bewegte, aus dem Teilstaat Rakhine floh. Die Sprecherin des European Rohingya Council (ERC), eines Lobbyverbandes, die mit Rohingya auf der ganzen Welt in Kontakt steht, berichtet über die aktuelle Lage der Rohingya.
Eintritt frei, Spenden erwünscht


11.April 2019, 19.30 Uhr
7 x 7 - sieben Kreative in sieben Minuten
7 Karlsruher Kreative haben 7 Minuten Zeit, sich und ihr Unternehmen zu präsentieren. Folienpräsentation, Rede, Unplugged-Konzert oder kleine Show – alles ist erlaubt. Und so kreativ wie die Branche selbst ist, verspricht auch der Abend zu werden. Wer kreative Unternehmen kennenlernen möchte, sich generell für Geschäftsmodelle und Ideenumsetzung von spannenden Unternehmen interessiert, am Thema Kultur und Kreativwirtschaft interessiert ist, sich in Karlsruhe vernetzen oder einfach einen unterhaltsamen Abend genießen möchte, ist herzlich eingeladen.
Moderation Martin Wacker.
Dieses Mal mit dabei sind: Eyemotion (3D Studio) // FLUIDLAB Architektur design (Architekturbüro) // Anica (Singer/Songwriterin) // Matsch mit Sahne UG (Schönes für Kinder) // Tonfuchs (Gitarrenbauer) // CapLab // Madou Mann (Moderne Magie)

7x7 ist eine Kooperationsveranstaltung des K3 Kultur- und Kreativwirtschaftsbüros Karlsruhe, des Vereins ausgeschlachtet e.V. und des Kulturzentrums Tollhaus.