Kastanienmarkt
Flohmärkte und kostenlose Veranstaltungen in und um Karlsruhe

Kunst, Museen, Galerien, offenes Atelier etc.


Alle Termine ohne Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit !!!

Siehe auch Unterseite "Günstiger" -> Museen

Die Adressen der jeweiligen Veranstaltungsorte finden Sie am Ende der Liste!

Montags

Dienstags

Mittwochs

Donnerstags

Freitags

"HAPPY FRIDAY" im Museum
Jeden Freitag von 14 bis 18 Uhr können die Dauerausstellungen der Karlsruher Museen des Badischen Landesmuseums (BLM) kostenlos besichtigt werden. Darüber hinaus beginnt jeweils um 16 Uhr eine Führung mit wechselnden Themen aus den Sammlungsbereichen des BLM.
www.landesmuseum.de/website/Deutsch/Veranstaltungen/Fuehrungen/Kostenlos_Happy_Friday.htm

Samstags

AKTIONSTAG
6.Oktober 2018
Führungen, Vorführungen und Mitmachaktionen für die ganze Familien
Staatliches Museum für Naturkunde

Sonntags

Temporär

AUSSTELLUNG "OPEN CODES. Leben in digitalen Welten"
Bis 6.Januar 2019
Kinder, Eltern, Großeltern, KünstlerInnen, Coding-AmateurInnen, Kulturliebhaber sind eingeladen, das Dahinter unserer digitalen Welt kennenzulernen und sich spielerisch damit auseinanderzusetzen.
Die Ausstellung "Open Codes. Leben in digitalen Welten" ist vom 6. bis 31.August 2018 wegen Umbaus geschlossen. Am 1.September öffnet sie mit neuem Namenszusatz "Open Codes. Die Welt als Datenfeld" und neuen Werken wieder!
ZKM Karlsruhe

Ständig




WICHTIGE ADRESSEN

Badisches Landesmuseum/Schloss/Schlossturm
Schloßbezirk 10, 76131 Karlsruhe
Tel: 0721/92 66 599, www.landesmuseum.de

BBBank Karlsruhe (Foyer)
Herrenstraße 2-10, 76133 Karlsruhe

Begegnungsstätte Grötzingen
Niddastraße 9, 76229 KA-Grötzingen


Bonbonmuseum
Industriestraße 9-11, 71665 Vaihingen/Enz
Tel: 07042/907-0, www.bonbon-museum.de

Diakonissenkrankenhaus Karlsruhe
Diakonissenstraße 28, 76199 Karlsruhe


Generallandesarchiv

Nördliche Hildapromenade 3, 76133 Karlsruhe-Weststadt
www.landesarchiv-bw.de

Heimat- und Hugenottenmuseum, Oskar-Hornung-Haus   
Am Marktplatz 1, 76297 Stutensee-Friedrichstal
Tel: 07249/952130-6075, www.hugenottenmuseum-friedrichstal.de

Jugendkunstschule Karlsruhe
Kaiserallee 12e (Haltestelle "Yorckstraße"), 76133 Karlsruhe-Weststadt

www.juks-karlsruhe.de

Karlsburg Durlach

Marstallstraße 1, 76227 Karlsruhe
www.karlsruhe.de/b1/stadtgeschichte/pfinzgaumuseum

Kulturzentrum Orgelfabrik
Amthausstraße 17-19, 76227 Karlsruhe
Tel: 0721/42898, www.orgelfabrik-verein.de

Museum beim Markt
Karl-Friedrich-Straße 6, 76133 Karlsruhe
www.landesmuseum.de/website/Deutsch/Sammlungsausstellungen/Museum_beim_Markt

Museum für Kunst und Technik des 19. Jahrhunderts
Lichtentaler Allee 8, 76530 Baden-Baden

www.museum.la8.de

Museum für Siedlungsgeschichte im PAMINA-Raum

Altes Rathaus, Rheinstraße 16, 76287 Rheinstetten-Neuburgweier
https://www.rheinstetten.de/m424/Kultur-und-Tourismus/Kultur/Veranstaltungskalender.c329/d257.html?such_monat_jahr=10/2011

Museum in der Majolika
Ahaweg 6, 76131 Karlsruhe
www.landesmuseum.de/website/Deutsch/Museum/Aussenstellen/Museum_in_der_Majolika

Neues Ständehaus
Ständehausstraße 2, 76133 Karlsruhe
Erinnerungsstätte Ständehaus: Tel: 0721/133-4221 und 4225
Stadtbibliothek im Ständehaus: Tel. 0721/133-4258
www.stadtbibliothek-karlsruhe.de

OrgelFabrikSalon
Amthausstraße 17, Seitengebäude, 1. OG, 76227 Karlsruhe-Durlach
Tel: 0721/4767637, www.orgelfabrik-verein.de

Paracelsus Klinik
Raiherwiesenstraße 15 - 17, 76227 Karlsruhe-Durlach
Tel: 0721/40910, www.paracelsus-kliniken.de

Pfinzgaumuseum
Pfinztalstraße 9, 76227 Karlsruhe
Tel: 0721/133-4222, www.historischer-verein-durlach.de

Prinz-Max-Palais
Karlstraße 10, 76133 Karlsruhe
Jugendbibliothek im Prinz-Max-Palais: Tel: 0721/133-4260
Kinemathek im Prinz-Max-Palais: Tel: 0721/25041, www.kinemathek-karlsruhe.de
Museum für Literatur am Oberrhein im Prinz-Max-Palais: Tel: 0721/133-4087, www.literaturmuseum.de
Stadtmuseum Karlsruhe im Prinz-Max-Palais: Tel: 0721/133-4230 und 31 sowie 34, www.karlsruhe.de

Regierungspräsidium Karlsruhe
Rondellplatz, Karl-Friedrichstraße 17, 76133 Karlsruhe
www.rp-karlsruhe.de

Schloss Bruchsal
76646 Bruchsal

www.schloss-bruchsal.de

Schmuckwelten Pforzheim

Poststraße 1, 75172 Pforzheim, www.schmuckwelten.de

Sea Life
Im Hafenbecken 5, 67346 Speyer
, www.visitsealife.com/speyer


Skimuseum Hansjörg Ludwig

ESG Frankonia Karlsruhe e.V. (Nähe Belchenplatz), 76199 Karlsruhe
Telefon: 0721/571894, www.skimuseum-karlsruhe.de

Staatliches Museum für Naturkunde
Erbprinzenstraße 13, 76133 Karlsruhe
Tel: 0721/175 2111, www.smnk.de

Staatliche Kunsthalle
Hans-Thoma-Straße 2-6, 76133 Karlsruhe
Tel: 0721/926 3355, www.kunsthalle-karlsruhe.de

Stadtarchiv Karlsruhe
Markgrafenstraße 29, 76133 Karlsruhe
Tel: 0721/133 4223, www.karlsruhe.de

Städtische Galerie beim ZKM
Lichthof 10, Lorenzstraße 27, 76135 Karlsruhe
Tel: 0721/133-4401, www.karlsruhe.de/b1/kultur/kunst_ausstellungen/museen/staedtische_galerie

Studentisches Kulturzentrum
Adenauerring 7, 76131 Karlsruhe
Tel: 0721/69 1239, www.studentisches-kulturzentrum-am-kit.de

Technik Museum Sinsheim
Eberhard-Layher-Straße 1, 74889 Sinsheim,
Tel: 07261/9299-0, www.sinsheim.technik-museum.de

Theater Die INSEL

Karlstraße 49, 76137 Karlsruhe
Tel: 0721/7 25 809 10, www.staatstheater.karlsruhe.de/ensemble/junges_staatstheater

Tollhaus Kulturzentrum e.V.
Schlachthausstraße 1, 76131 Karlsruhe
Tel: 0721/964050, www.tollhaus-karlsruhe.de

Wasserwerk Durlacher Wald der Stadtwerke Karlsruhe
Wasserwerkstraße 4, 76137 Karlsruhe
www.brunnengesellschaft.de
www.stadtwerke-karlsruhe.de/swk/regionales/engagement/brunnenmuseum.php

Zentrum für Kinder und Frauen am Städtischen Klinikum
Moltkestraße 90 (Haus S), 76133 Karlsruhe
www.klinikum-karlsruhe.com

ZKM (Zentrum für Kunst und Medientechnologie)
Lorenzstraße 19, 76135 Karlsruhe
Tel: 0721/8100 1200, www.zkm.de
Museum für Neue Kunst im ZKM: Tel: 0721/8100 1300, www.mnk.zkm.de




Abgelaufene/Wiederkehrende Veranstaltungen, noch ohne aktuellen Termin


FAMILIENTAG im Museum LA8 in Baden-Baden
Sonntag, 15.Juli 2012, 11-18 Uhr

Freier Eintritt und ein spannendes Kinderprogramm laden Groß und Klein zu einem Erlebnistag im Museum ein!
Wir spielen mit der ganzen Familie afrikanische Masken und Musikinstrumente. Gemeinsam werden diese dann an- und ausprobiert.

Im Innenhof dürfen Kinder bei gutem Wetter auf dem Kinderflohmarkt Waren anpreisen und verkaufen. Um Anmeldung für den Kinderflohmarkt wird gebeten.


Museum für Kunst und Technik des 19. Jahrhunderts
76530 Baden-Baden

www.museum.la8.de/LinkClick.aspx?fileticket=uANujvCehWc%3d&tabid=227


OfFENE ATELIERS IN DURLACH & ETTLINGEN
Samstag + Sonntag, 22./23.September 2012, 11-20 (SO bis 18) Uhr

Künst­le­rin­­nen und Künstler laden zum Besuch in ihre Ateliers ein.
Die Ateliers lassen sich bequem durch einen Shutt­le­bus erreichen!

Durlacher Innenstdt, Pfinztalstraße 37
https://www.karlsruhe.de/b4/stadtteile/osten/durlach/rathaus.de



FAMILIENNACHMITTAG IN DER JUGENDKUNSTSCHULE KARLSRUHE
Kunst-, Tanz-, Medien-Aktionen, Aufführungen, Ausstellung
am Samstag, 2.Februar 2012, 14.30-18 Uhr
Alle Veranstaltungen sind kostenlos und werden von den in der JUKS tätigen Künstlern betreut.
Der Erlös der Tombola kommt dem Kinderhilswerk der Vereinten Nationen zugute.

Jugendkunstschule Karlsruhe
www.juks-karlsruhe.de



gmt_art KUNST IN DER KLINIK
5. bis 28.September 2013
Exponate der Künstlerinnen Anne Grumer, Waltraud Matt und Waltraud Tempel

Diakonissenkrankenhaus Karlsruhe
EG des Z-Baus



FREIER EINTRITT INS SEA LIFE SPEYER
Erstklässler
in Begleitung eines normal zahlenden Erwachsenen, die ein selbst gemaltes Bild ihrer Schultüte mitbringen, erhalten bis zum 30. September 2013 freien Eintritt.

Frisch eingeschulte Kinder, die bereits eine Jahreskarte für das Sea Life haben, bekommen dafür im September eine Sea Life-Schultüte.
www.visitsealife.com/speyer



AUSSTELLUNG „Vor 50 Jahren... Mit Horst Schlesinger durch das Jahr 1963“
im Foyer des
Karlsruher Stadtarchivs

Fotos aus dem Bildarchiev Horst Schlesingers (1925-1993)
2.April bis 31.Oktober 2013
In seiner Ausstel­­lungs­­reihe "Vor 50 Jahren ... Mit Horst Schlesiger durch das Jahr" lädt das Stadt­­ar­chiv Karlsruhe nunmehr zu einem Rundgang durch das Jahr 1963 ein. In der Erinnerung vieler Karls­ru­he­rin­­nen und Karlsruher mag noch die außer­ge­wöhn­li­che Kältewelle des Winters 1963 sein, die am 27. Januar sogar einen Sonntags­spa­­zier­­gang auf dem zu einem Drittel zugefro­re­­nen Rhein ermög­lichte.

Stadtarchiv, Foyer
https://www.karlsruhe.de/b1/stadtgeschichte/stadtarchiv/schlesiger1963


Überraschungen zum Zuschauen und Mitmachen
Vom 1.-23.Dezember 2013, täglich 17-17.30 Uhr
Um die Vorweihnachtszeit zu verkürzen, lädt das
JUNGE STAATSTHEATER KARLSRUHE traditionell vom 1.12. bis zum 23.12. zu ihrem Adventskalender in die INSEL ein. Treffen Sie mit Ihren Kinder die Weihnachtsgans höchstpersönlich, spielen Sie mit uns Theater, erleben Sie Geschichten oder lauschen Sie Liedern – hinter jedem Türchen des Adventskalenders versteckt sich eine Überraschung für Groß und Klein, die entdeckt werden will. Sie und Ihre Kinder erwarten spannende Theaternachmittage rund um das Weihnachtsfest.

Täglich um 17 Uhr öffnet sich das Adventskalendertürchen. Der Eintritt ist frei!

Theater INSEL


Zum Aktionstag "Region Oberrhein" lädt das Naturkundemuseum bei freiem Eintritt ein.

SA, 22.März 2014, 10-18 Uhr


TAG DER OFFENEN TÜR IM STAATLICHEN MUSEUM FÜR NATURKUNDE

Samstag, 8.November 2014, 10-18 Uhr
Zum 13. Mal laden wir zum Tag der offenen Tür ein. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen des Naturkundemuseums. Unsere Wissenschaftler öffnen die Türen zu ihren Arbeitsräumen, Labors und Sammlungsmagazinen. In verschiedenen Führungen stellen wir Ihnen unsere aktuellen Ausstellungen und Projekte vor. Außerdem gewähren wir einen Einblick in die laufenden Arbeiten am neuen Westflügel, der im nächsten Jahr feierlich eröffnet wird.
Für die Bewirtung sorgt wie immer der
Förderverein Freunde des Naturkundemuseums Karlsruhe e.V.

www.smnk.de/uploads/tx_sbdownloader/VJP_4_2014_web.pdf



Kunsthallensommer
Kein gewöhnlicher August!
Alles auf den Kopf stellen, ein überraschendes Programm machen – diesen Wunsch hatten die Mitarbeiter der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe und erfüllen ihn sich und den Besuchern in diesem August. Haben Sie schon mal Yoga im Museum gemacht? Oder selbst eine Führung zu Ihrem Lieblingsbild? Vieles ist anders in diesem August.
Die übliche 19-Uhr-Führung dienstagabends findet für Frühaufsteher um 9 Uhr morgens statt, jedes Wochenende wird gefeiert und immer gibt es freien Eintritt!
Jede Woche im August steht unter einem anderen Motto: Die wilden Fünfziger (1.–7.August), Orient express (8.–14.August), Paris, Paris! (15.–21.August) und Barock – Carpe diem (22.–28.August). Tanzen, singen oder malen Sie wie in den Fünfzigern, probieren Sie Bauch- und Menuett-Tanz, genießen Sie barocke Kostümführungen, orientalische Basar- Atmosphäre oder lebensfrohen Montmartre-Charme! Das kulinarische Angebot passt zum jeweiligen Thema.
Der Eintritt in die Sammlung ist in allen drei Gebäuden vier Wochen lang frei. Unter der Woche kosten die Führungen 2 Euro. Alle Aktionen an den Aktionssonntagen sind ebenfalls frei. 

https://www.kunsthallensommer.de/de/kunsthallensommer.html



Das Generallandesarchiv Karlsruhe präsentiert vom 16.Juni bis 6.November 2016 die Ausstellung "Der Wunschlose — Prinz Max von Baden und seine Welt". Die Schau basiert auf der Korrespondenz des Prinzen Max, die das Haus Baden 2014 in das Großherzogliche Familienarchiv im Generallandesarchiv überführt hat. Die Ausstellung erschließt mit zum Teil bislang unbekannten Fotos und Dokumenten, Plakaten, Gemälden und Plastiken die Welt des Prinzen und eine Welt des Umbruchs von der Monarchie zur Republik.

Ergänzend zur Ausstellung finden Vorträge statt:


Donnerstag, 20.Oktober 2016, 18 Uhr
Dr. ROLF HOSFELD, Lepsius-Haus Potsdam
Johannes Lepsius - Warner, Pazifist. Eine Ausnahme im Krieg.

Der Eintritt zu den Vorträgen ist frei.
Vor den Vorträgen findet jeweils um 17 Uhr eine öffentliche Kuratorenführung durch die Ausstellung statt.
Öffnungszeiten: 
Die–Do 8.30–17.30 Uhr, Fr 8.30–19 Uhr, So 13–17.30 Uhr, Mo+Sa geschlossen. An Allerheiligen (1.11.) geschlossen! 
Eintritt frei, Führungen nach Vereinbarung.

Generallandesarchiv


Museumsfest
23.April 2017, 11-18 Uhr
Auf verschie­de­nen Ebenen der Karlsburg in Durlach wird ein viel­fäl­ti­ges Programm geboten. Verknüpft wird das diesjäh­ri­ge Mu­se­ums­fest mit der Eröffnung der Sonderaus­stel­lung "Karls­ru­her Hei­ma­ten" (Laufzeit 23.April bis 29.Oktober 2017), in deren ­Mit­tel­punkt die Karlsruher Stadtteile und Stadt­tei­li­den­ti­tä­ten ­ste­hen. Der zweite Teil der "Heimaten"-Ausstel­lung ist im Stadt­mu­seum im Prinz-Max-Palais zu sehen.

Die Eröffnung der Ausstel­lung findet um 11 Uhr im Festsaal der Karls­burg statt, danach sind die Museums­räume im Pfinz­gau­muse­um ­für Besuche­rin­nen und Besucher geöffnet. Parallel zum Aus­stel­lungs­thema "Stadt­tei­le" treten im Festsaal der Karls­bur­g von 12.30 Uhr bis 18 Uhr diesmal nicht nur Vereine aus Dur­lach und den Bergdör­fern, sondern auch Gruppen aus anderen ­Stadt­tei­len auf. Auch für Kinder warten den ganzen Nachmit­tag ­über in der Karlsburg verschie­dene Aktionen: Theater­work­shops, ein Erzähl­thea­ter, alte Kinder­spiele, Bastel­mög­lich­kei­ten und Dru­cken in der Histo­ri­schen Druckerei stehen zur Auswahl.

Wie jedes Jahr bewirtet der Freun­des­kreis Pfinz­gau­museum die Gäste mit Kaffee, weiteren Getränken und einem fantas­ti­schen ­Ku­chen­buf­fet.

Pfinzgaumuseum in der Karlsburg Durlach



Eröffnungswochenende mit Familienfest vom 29.April bis 1.Mai 2017: Aufgemöbelt
Der vergangene Glanz der Speyerer Fürstbischöfe kehrt in die Beletage zurück: Im Schloss Bruchsal wurde die einstige Raumfolge der Prunkräume so wiederhergestellt, wie sie seit dem 18. Jahrhundert bis 1945 existierte. 
Feierliche Eröffnung mit viel Programm; Am Eröffnungswochenende erwartet die Besucher ein feierliches Rahmenprogramm, das sie auf eine Zeitreise durch die prächtig wiedereingerichteten Prunkräume mitnimmt.

Im Ehrenhof erwartet die Besucher die kostümierte Barockgruppe „Theatro Veneziano“ sowie ein kleiner Kunsthandwerkermarkt. Für Spaß und Heiterkeit sorgt der Clown „Stracciatella La Bomboniera“ und mit dem Ensemble „Allegre“ darf jeder stilecht das Tanzbein schwingen. Die Gruppe „I Danzatori Palatini“ entführt außerdem auf eine modische Zeitreise. Und wer möchte, kann an den Ständen mit leckeren Speisen und Getränken entlangflanieren.
Der Eintritt ist frei, Führungen durch die Beletage ab 10.15 Uhr zu jeder halben Stunde kosten 8 €.
Schloss Bruchsal



Jubiläums-Ausstellung "Kronen der Macht"
19.August-30.September 2017
Die neueste Ausstellung in den Pforzheimer Schmuck-Welten zeigt die 100 schönsten Kronen. Es handelt sich zwar um Duplikate - die Insignien einstiger Herrscher sind dadurch aber nicht weniger beeindruckend.
Schmuckwelten Pforzheim



Mitmachaktion "Rübengeister"
15.Oktober 2017
14-18 Uhr
Museum für Siedlungsgeschichte im PAMINA-Raum im "Alten Rathaus" in Rheinstetten-Neuburgweier


FOTOAUSSTELLUNG
Einige Grötzinger Fotografen präsentieren eine Auswahl ihrer besten Arbeiten, u. a. Portraits sowie Landschafts-, Architektur-, Reise- und Detailaufnahmen.
Donnerstag, 28.Dezember 2017-Sonntag, 7.Januar 2018
Montag-Samstag 14-18 Uhr, Sonntag/Feiertag 10.30-18 Uhr, 31.12. + 7.1. 10-17 Uhr

Begegnungsstätte Grötzingen



TAG DER OFFENEN TÜR in ZKM, STÄDT. GALERIE & HfG
Hl. Drei Könige, SA, 6.Januar 2018, 11-18 Uhr

ZKM Karlsruhe:
Ein buntes Programm aus Führungen, Workshops, Präsentationen und Konzerten mit zeitgenössischer Musik wartet auf Sie und verspricht einen aufregenden Tag im ZKM für Groß und Klein.  Der thematische Fokus liegt in diesem Jahr auf unserer Ausstellung »Open Codes. Leben in digitalen Welten«. Kinder, Eltern, Großeltern, KünstlerInnen, Coding-AmateurInnen, Kulturliebhaber sind eingeladen, das Dahinter unserer digitalen Welt kennenzulernen und sich spielerisch damit auseinanderzusetzen. Zur Stärkung werden kulinarische Leckereien zu kleinen Preisen angeboten.
Hier ist das komplette Programm des besonderen Tages im ZKM.
Am Dreikönigstag gilt "Eintritt frei" in alle Ausstellungen des ZKM.

Städtische Galerie Karlsruhe:
Tag der offenen Tür 2018: freier Eintritt ins Museum, zu den Führun­gen und die Kinder­werk­stat­t!
Zu verschenken: Kataloge, Kunstpostkarten und Plakate - solange der Vorrat reicht!

Hochschule für Gestaltung Karlsruhe:
Auch die Studierenden der HfG geben an diesem Tag einen kleinen Einblick in ihre Arbeiten.

ZKM Karlsruhe
, Lorenz­­­straße 19
Städtische Galerie Karlsruhe, Lichthof 10 / Lorenz­straße 27
Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, Lorenzstraße 15
76135 Karlsruhe


https://zkm.de/event/2018/01/tag-der-offenen-tuer-2018
https://www.karlsruhe.de/b1/kultur/kunst_ausstellungen/museen/staedtische_galerie/tagdoffenentuer.de


Internationale Kalenderschau 2018 - gregor international calendar award 2018
FR, 22.Februar bis SO, 18.März 2018, 11-18 Uhr (täglich außer Montag)
Unter diesem Titel präsentieren Ihnen das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg und das Regierungspräsidium Karlsruhe auf über 700 m²
über 800 Werbe- und Verlagskalender aus aller Welt mit fotografischen Glanzleistungen, technischen Überraschungen und Design-Highlights.

Am Donnerstag, den 22.Februar 2018, wird Regierungspräsidentin Nicolette Kressl um 18 Uhr die Ausstellung „gregor internation calendar award 2018“ eröffnen. Anschließend spricht Ministerialdirigent Norbert Eisenmann, Abteilungsleiter im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg ein Grußwort, bevor Friedrich Müller vom Graphischen Klub Stuttgart und Annette Ahr vom Wirtschaftsministerium in die Ausstellung einführen.

Der „gregor international calendar award 2018“ gastiert nun wieder im Regierungspräsidium am Rondellplatz. Anhänger optisch, fotografisch, gestalterisch und drucktechnisch brillanter Kalender haben sich diesen jährlichen Termin längst in ihrem eigenen Kalender vermerkt. Veranstaltet wird die Ausstellung vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg und dem Regierungspräsidium Karlsruhe in Zusammenarbeit mit dem Graphischen Klub Stuttgart e. V. und dem Verband Druck und Medien in Baden-Württemberg.

Der "gregor international calendar award 2018", bei dem auf über 700 Quadratmeter Werbe- und Verlagskalender aus aller Welt gezeigt werden, ist außerdem auch einer der bedeutendsten Wettbewerbe der Druck- und Medienbranche in Europa.

Kalender sind weit mehr als nur Tages-, Wochen- oder Monatsanzeiger. Sie sind Mittler von Kultur und Zeitgeist und erfreuen das Auge durch entsprechende Motive. Sie transportieren Werbebotschaften und vermitteln vielseitige Informationen über fremde Länder, andere Sitten oder die Natur.

In einer Welt, die von Vielen als immer hektischer, kurzlebiger und reizüberflutet erlebt wird, schaffen Kalender optische Ruhezonen und erlauben den Augen und den Sinnen, sich ganz einem einzigen Motiv pro Monat zu widmen. Diesen Luxus des Innehaltens und den Komfort der „Entschleunigung“ gönnen sich ganz bewusst immer mehr Menschen.

So berichtet der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, dass der Kalendermarkt wächst. Damit setzt er sich positiv gegen den Trend des leicht rückläufigen Büchermarktes ab. Alleine in den ersten neun Monaten 2017 stieg der Umsatz mit Kalendern um 8,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Insgesamt wurden über 800 Kalender aus Deutschland, dem europäischen Ausland, den USA, Japan und Afrika eingereicht, die nun in Karlsruhe Station machen, nachdem die Kalenderschau bereits in Stuttgart im Haus der Wirtschaft für Begeisterung gesorgt hat. 

Regierungspräsidium Karlsruhe

https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/Seiten/pressemitteilung.aspx?rid=1057



Nachts ums Museum 2018 - Rund um das PAMINA-Museum
9.Mai 2018 (Abend vor Christi Himmelfahrt)
18-23 Uhr
Museum für Siedlungsgeschichte im PAMINA-Raum im "Alten Rathaus" in Rheinstetten-Neuburgweier 

Auch 2018 gibt es wieder die Museumsnacht mit Musik und viel Programm. Genießen Sie das stimmungsvolle Ambiente und die Darbietungen sowie das kulinarische Angebot rund um das Museum in Neuburgweier. Wundervolle Stände der Kunsthandwerker/-innen sowie der musikalische Rahmen runden die 6. Rheinstettener Museumsnacht am Abend vor Christi Himmelfahrt ab.
www.heimatverein-rheinstetten.de


Museumsfest im Pfinzgaumuseum
SO, 13.Mai 2018, 11-18 Uhr
Auf ver­schie­de­nen Ebenen der Karlsburg wird in Durlach ein vielfäl­ti­ge­s ­Pro­gramm geboten.

Im Mittel­punkt stehen dieses Jahr verschie­dene Aktionen rund um das Thema "Durlacher Glanz­stücke". Anlässlich der Finissage der Son­deraus­stel­lung "Durlacher Glanz­stücke" werden Kurzfüh­run­gen ­an­ge­bo­ten. Um 17 Uhr findet das Wiegen des Amtsbuches in der Aus­stel­lung mit anschlie­ßen­der Preis­ver­lei­hung statt.

Beglei­tend zur Sonderaus­stel­lung wird eine eintä­gi­ge ­Steh­greifaus­stel­lung mit Glanz­stücken der Durla­che­rin­nen und Dur­la­cher gezeigt. Hierfür werden noch Leihgaben gesucht und es gibt einen Gutschein für das Restaurant "Anders auf dem Turm­berg" für das meist­ge­wählte private "Glanz­stück" der Steg­reifaus­stel­lung zu gewinnen.

Auch auf Kinder warten den ganzen Nachmittag über verschie­de­ne Ak­tio­nen: Kinder- und Famili­en­füh­run­gen, Basteln, Papier-Schöpfen, ein Barfuß-Parcours vor der Karlsburg (nicht nur für Kinder) und Drucken in der Histo­ri­schen Druckerei stehen zur Auswahl.
 
Für das leibliche Wohl sorgt der Freun­­des­­kreis Pfinz­­gau­mu­seum -
Histo­ri­­scher Verein Durlach e. V.

Der Eintritt zum Fest und zu allen Programm­punk­ten ist frei.
https://www.karlsruhe.de/b1/stadtgeschichte/pfinzgaumuseum/museumsfest.de


Internationaler Museumstag
13.Mai 2018, 11-18 Uhr
Freier Eintritt, Führungen und kreative Workshops für alle Altersklassen.
In Karlsruhe nehmen teil: Bad. Landesmuseum, Pfinzgaumuseum, Staatl. Museum für Naturkunde, Städt. Galerie

www.museumstag.de
https://www.museumstag.de/programm?search%5Bort%5D=Karlsruhe&search%5Bids%5D=563%2C2064%2C3001%2C3177&show-results=



„Verpartnert“: Ausstellung im Zeichen der Städtepartnerschaft - Kunsthandwerk aus Halle und Karlsruhe: 29 Ausstellende zeigen Schmuck, Keramik, Glas und vieles mehr
Donnerstag, 26.April - Freitag, 18.Mai 2018
Dienstag bis Sonntag, jeweils von 11-18 Uhr. Am letzten Öffnungstag; Freitag, 18.Mai bis 14 Uhr

Die Ausstellung wird von Regierungspräsidentin Nicolette Kressl am Mittwoch, 25.April 2018 um 17 Uhr eröffnet und ist bis Freitag, 18.Mai 2018
auf 800 Quadratmetern Fläche im Obergeschoss zu sehen. Am Sonntag, 6.Mai 2018 um 15 Uhr findet eine öffentliche Führung statt, eine Anmeldung hierfür ist nicht erforderlich.
Gezeigt werden
Arbeiten aus den Bereichen Schmuck, Glas, Buchkunst, Holz, Textil und Keramik - Unikate und Kleinserien von besonderer Gestaltung und höchster Qualität, die überraschen und inspirieren.

Regierungspräsidium Karlsruhe
https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/Seiten/pressemitteilung.aspx?rid=1123


US-CAR-TREFFEN
SA+SO, 4.+5.August 2018, 9-18 Uhr
Beim beliebten US-Car-Treffen können historische, außergewöhnliche und auch neue US-Fahrzeuge aller Art bestaunt werden. Neben einem sehr großen Bereich für historische US-Fahrzeuge bis Baujahr 1988 gibt es eine Sonderfläche für außergewöhnliche US-Rat-Cars und Sonderumbauten, Händlermeile, zahlreiche Gastronomieangebote, American BBQ (SA, 18 Uhr
), Fahrzeugpräsentationen mit Buchautor Sönke Priebe in der Veranstaltungshalle (SO, 14 Uhr) und natürlich coole Live-Bands (Betty Sue & The Hot Dots, NightHawk, Fat Cat, Movie Star).
Der Eintritt auf das Freigelände des Technik Museum Sinsheim (und somit zum US-Car-Treffen) ist an diesen beiden Tagen frei!
Technik Museum Sinsheim