Kastanienmarkt
Flohmärkte und kostenlose Veranstaltungen in und um Karlsruhe

Sachspenden


SACHSPENDEN, z.B. Bücher, Einrichtung. Lebensmittel etc.

AfB - ARBEIT FÜR MENSCHEN MIT BEHINDERUNG:
Deutschlands erstes gemeinnütziges IT-Systemhaus


Sortiment: Hochwertige IT-Produkte wie APCs, Laptops, Monitore, Drucker, IT-Hardware, Zubehör; Gebraucht, günstig, getestet, mit 1 Jahr Gewährleistung.
Adresse:
Ferdinand-Porsche-Straße 9, 76275 Ettlingen-West
Öffnungszeiten: 
Mo bis Fr 8-19 Uhr, Sa 10-14 Uhr

Telefon: (07243) 20 000 -110
Fax:     (07243) 20 000 -101
E-Mail: 
info@afb24.com
Homepage: www.afb24.com



AMNESTY INTERNATIONAL 

Gesucht: Bücherspenden
Adresse: Durlacher Allee 66, 76137 Karlsruhe
Spendenabgabe zu den Öffnungszeiten: Die 18-19 Uhr (Die Kleiderspenden sollten jahreszeitabhängig abgegeben werden, d.h. im Sommer eher Textilien aus dünneren Stoffen und im Winter warme Bekleidungsstücke)
Telefon: (0721) 966 39 69
E-Mail:
ai-ka@web.de

Homepage: www.amnesty.de


BIKES WITHOUT BORDERS

Ziel: Dieses Projekt des Freundeskreises Asyl Karlsruhe e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, gemeinsam mit Flüchtlingen alte Fahrräder zu reparieren und den Flüchtlingen in der Landesaufnahmestelle (LEA) in Karlsruhe Fahrräder zur Verfügung zu stellen. Es werden immer wieder benötigt:
  • Fahrräder (gerne auch alte, reparaturbedürftige Gefährte)
  • Werkzeug
  • Ersatzteile
  • Hilfe beim Verleihen, Reparieren und Organisieren
Solltet Ihr Fahrräder, Ersatzteile oder Werkzeug haben, das Ihr spenden wollt, kontaktiert bitte den Verein.
Öffnungszeiten: Am besten wäre natürlich, wenn Ihr die Spenden dienstags
(18-20 Uhr) direkt zum Menschenrechtszentrum bringt (Durlacher Allee 66
(hinter dem Gebäude), 76131 Karlsruhe-Oststadt. Alternativ können sie auch gerne abgeholt werden.

Auch für finanzielle Spenden ist der Verein sehr dankbar:
Freundeskreis Asyl
Sparkasse Karlsruhe
Kontonr: 9909185
BLZ:    66050101
Überweisungszweck "Bikes without Borders"
Homepage:
www.bikeswithoutborders.blogspot.de



BRILLEN WELTWEIT / L.S.F. BRILLEN OHNE GRENZEN

Sortiment: Brillen aller Art, Hörgeräte, Briefmarken, Postkarten
Gesammelt werden Brillen, Sonnenbrillen, Sonnenfinsternisschutzbrillen und Brillengestelle in gutem Zustand, sowie Brillengläser im Rohzustand, saubere Brillenetuis und auch Hörgeräte.
Die gleiche Organisation sammelt auch Briefmarken (gestempelt oder ungestempelt), diese werden an Sammler verkauft und decken teiweise die Versandkosten der anderen Hilfsgüter. 
Auch neue oder benutzte Postkarten werden gesammelt und daraus Alben gefertigt für Kranke, Leprakranke und Gefangene, die nicht lesen können.

Info: Auf Betreiben von Pater F.Meyer vom Kapuzinerkonvent wird das Sammelgut von zahlreichen Helfern in Hirsingue, Frankreich, sortiert, verpackt und in verschiedene Länder in Afrika, Asien, Südamerika und Europa gesandt, wo eine Brille meist etliche Monatsgehälter kostet und der nächste Optiker teilweise
1000 Kilometer entfernt ist.
Spenden können abgegeben werden:
- Kath. Pfarramt, Kastenwörtstraße 23, 76189 KA
- Ev. Pfarramt, Am Anger 6b, 76189 KA
- Fa. Koch Optik, Kastenwörtstraße 23, 76189 KA
- Fam. Edler, Lindenallee 42, 76189 KA

Homepage:
www.brillensammelaktion.de



DER SAFTLADEN

Gesucht: Bücherspenden
Adresse: Waldstraße 56, 76133 Karlsruhe
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 7.15-18 Uhr (November-April) bzw. 19 Uhr (Mai-Oktober), Sa 19-17 Uhr
Info: 100g Buch kosten 20 Cent, die dem Verein IKARUS e.V. zugute kommen. Dieser engagiert sich für Arbeitslose.
Telefon: (0721) 151 93 77
Fax: (0721) 151 93 77
E-Mail: kontakt@dersaftladen.de
Homepage:
www.dersaftladen.de



FUSSBALLSCHUHE FÜR UNGARISCHE GEMEINDE

Info: Kleine ungarische Gemeinde (Denesfa) sucht Fußballschuhe
(gerne gebraucht und alle Größen).
Als Spende abzugeben bei:
Susanne Schmidt, c/o
Karlsruher Anzeiger, Stephanienstraße 25, 76133 Karlsruhe
(Inserat im Karlsruher Anzeiger am 25.4.13)



KONVOI DER HOFFNUNG E.V.
Rollstuhlwerkstatt in Karlsruhe-Oberreut

Info: Der pensionierte Siemens-Mitarbeiter und Heilpraktiker Hans-Peter Dentler sammelt landesweit Hilfsmittel und bringt sie selbst in die entlegensten Regionen, z.B. nach Afghanistan, Bolivien, Burkina Faso, Kenia, Peru, Ruanda und Sri Lanka, aber auch ins europäische Rumänien.
Der Verein
unterhält in der ehemaligen Notkirche in der Albert-Braun-Straße, Karlsruhe-Oberreut, eine
große Werkstatt mit Lager für Rollstühle und andere orthopädische Gegenstände. 

Ein "Projektteam" aus etwa 30 freiwilligen Mitarbeitern arbeitet dort an 4-5 Vormittagen pro Woche ohne Vergütung für die gute Sache. 

Die meisten der reparierten/gereinigten Sachen werden in Schiffscontainer verladen und in Entwicklungsländer geschickt, wo sie vom Dritte-Welt-Koordinator Hans-Peter Dentler persönlich an behinderte Menschen verteilt werden. So hat er auf Reisen nach Südamerika, Afrika und Asien bis jetzt schon über 22.000 behinderten und/oder kranken Menschen direkt vor Ort zu etwas mehr Mobilität und Lebensqualität verhelfen und ihnen damit ein stückweit ihre Menschenwürde zurückgeben können. Aufgrund der schlechten gesundheitlichen Versorgung führen Menschen mit Behinderung dort oft ein Leben in Isolation.
Gleichzeitig reduzieren wir Spender unser Müllaufkommen in Deutschland und schützen so die Umwelt.

Annahme: medizinische Hilfsmittel wie Rollatoren, Gehhilfen oder Rollstühle
Anlieferung: Mo bis Fr 8.30-12.30 Uhr  
Anfahrt: Pulverhausstraße – Otto-Wels-Straße – Albert-Braun-Straße – gleich nach rechts in die Sackgasse einbiegen und bis zur ehemaligen Notkirche (stark mit Graffiti besprüht) an der rechten Straßenseite weiterfahren. Parken ist vor der Kirche möglich; bitte den Seiteneingang benutzen.
Hier finden Sie die
gesamte Liste
dringend gesuchter Hilfsgüter.
Spenden für das Projekt:
Sparkasse Karlsruhe-Ettlingen, Konto 203 155 809, BLZ 660 501 01
IBAN: DE86 6605 0101 0203 1558 09, BIC: KARSDE66XXX
(BLZ/KontoNr. dürfen von Privatpersonen noch bis 01.02.2016 verwendet werden)

Ihre Spenden kommen zu 100% bei bedürftigen Menschen an und bei größeren Projekten lassen sich diese durch öffentliche Gelder sogar bis zu ver7fachen!
Nächste Sachspendensammlung: 19.Mai, 30.Juni 2018, 8-12 Uhr, Weiherweg 22, 68794 Oberhausen-Rheinhausen

Laut einer Meldung im Kurier vom 17.6.11 sucht das Helferteam Verstärkung:

Immer dienstags und donnerstags treffen sich Pensionäre, aber auch junge erwerbslose Menschen vormittags in der Oberreuter Notkirche, um Schrauben fetstzuziehen, Rollstühle zu bereifen oder auch komplett umzubauen.
Auch wer keine handwerklichen Fähigkeiten hat, ist willkommen und wird eingearbeitet.
Jeder Helfer entscheidet selbst über die Häufigkeit und Dauer seines Einsatzes.

Interessenten können sich unter Tel. (0721) 86 31 44 oder (0172) 7 11 33 56 mit H.P. Dentler in Verbindung setzen.

Homepage:
www.konvoi-der-hoffnung.de


OXFAM-SHOP

Sortiment: 225 m² mit Büchern, Kleidung, CDs, Schmuck, Hausrat, Spielzeug, Geschenkartikeln.
Es werden nur guterhaltene Spenden angenommen: Kleidung frisch gewaschen
und zusammengelegt, Elektro- und Sportgeräte in OVP.
(Nicht) gespendet werden kann folgendes:
http://www.oxfam.de/a_zusatzseite.asp?id=11
Zusätzlich verkaufen viele Oxfam-Shops Lebensmittel aus
fairem Handel, wie
z.B. Kaffee, Tee, Honig und Schokolade, als konkreten Beitrag für einen gerechten Welthandel.
Ziel: Gespendetes wird zugunsten weltweiter Entwicklungs- und Nothilfeprojekte verkauft, außerdem die Kampagnenarbeit der Hilfsorganisation "Oxfam Deutschland" unterstützt, die sich seit 15 Jahren für eine gerechte Welt ohne Armut einsetzt.
Mit dem Ertrag aus dem Verkauf eines hochwertigen Kaffeeservices können z.B. eine Handpumpe zur Trinkwasserversorgung in einem äthiopischen Dorf oder Werkzeug und Saatgut für ehemalige Kriegsflüchtlinge im Ost–Kongo finanziert werden; über den Verkauf eines Wintermantels können Schülerinnen in Sierra Leone mit dringend benötigten Schulbüchern ausgestattet werden.

Außerdem:
=>„Geben Sie uns den Rest“- Spenden Sie Oxfam Ihre restlichen Münzen
und Banknoten aus dem Urlaub sowie Ihre DM!

Adresse: Waldstraße 41-43 (Nähe Kaiserstraße, auf Höhe der Kaiserpassage/ ehem. Reisebüro)
Spendenabgabe: zu den Öffnungszeiten.
Öffnungszeiten:
Mo bis Fr 10-19 Uhr, Sa 10-15 Uhr
Telefon: (0721) 120 89 86
Telefax: (0721) 120 89 87
E-Mail: 
shopinfo@oxfam.de
Homepage
: 
www.oxfam.de



PARTNERSCHAFT WESTAFRIKA e.V.

Gesucht: Wer spendet Nähmaschinen?

Der Karlsruher Verein unterstützt ein Frauen-Nähprojekt im Senegal/Westafrika. Hierfür werden noch funktionstüchtige Nähmaschinen mit Pedalantrieb gesucht.
Der Verein holt die Maschinen ab und gibt sie mit einer Containersendung nach Dakar zum Einsatz in Dörfer ohne Stromversorgung.

Adresse:
Kanalweg 54, 76149 Karlsruhe-Nordstadt
Telefon: (0721) 97 14 088
E-Mail: mail@partnerschaft-westafrika.de
Homepage: www.partnerschaft-westafrika.de



PROJEKT HERZKISSEN

Gesucht: Stoff- und Geldspenden

Kissen in einer ganz besonderen Herzform sind eine Wohltat für Frauen, die wegen Brustkrebs operiert worden sind. Die Kissen können unter den Arm gelegt werden und lindern dort den Wundschmerz, sie federn Stöße ab und nehmen den Druck von der Operationsnarbe. Und manchmal spenden sie einfach Trost.
Die Gruppe Herzkissen-Aktion Karlsruhe existiert seit Januar 2011 und gehört zu den ungefähr 100 registrierten Gruppen in Deutschland, die nach der Originalvorlage der Amerikanerin Nancy Friis-Jensen arbeiten und versichern, alle Kissen an Kliniken zu verschenken und niemals zu verkaufen.
Ungefähr alle 2-3 Monate trifft sich die Herzkissen-Gruppe im Hermann-Jung-Haus, um Kissen anzufertigen. Die fertigen Kissen werden einzeln in Tüten verpackt und mit einem Begleitkärtchen mit guten Wünschen versehen. Die Mitarbeiterinnen der Christlichen Krankenhaushilfe im Vincentius-Krankenhaus/Marienklinik schenken dann die Kissen den Frauen, die gerade operiert worden sind. Dankbare Reaktionen zeigen immer wieder, wie willkommen und wohltuend diese Kissen sind.
Neue Helferinnen und Helfer sind im Team immer willkommen!

Telefon: (0721) 820 3660 (
Annette Bamberger)
E-Mail:
herz-kissen-ka@web.de
Homepage: http://www.se-albsuedwest.de/index.php/gemeindeleben-gruppierungen/herzkissen-aktion


SECOND HAND - FAHRRADWERKSTATT UND MÖBELLAGER DER ARBEITSFÖRDERUNGSBETRIEBE

Fahrräder aus zweiter Hand

Sie haben ein Fahrrad, welches Sie nicht mehr benutzen? Sie brauchen ein Rad?
Wenden Sie sich an die Fahrradwerkstatt der Arbeitsförderungsbetriebe - Verkauf von verkehrssicher reparierten Fahrrädern
Adresse: Daimlerstraße 8 (Knie), 76185 Karlsruhe
Telefon: (0721) 9 72 46 32
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 7.30-16 Uhr

Möbel aus zweiter Hand
Sie wollen sich von Möbeln trennen oder Ihre Einrichtung verändern?
Wenden Sie sich an das Möbellager der Arbeitsförderungsbetriebe
Adresse: Delawarestraße 12, 76149 Karlsruhe
Telefon: (0721) 75 10 30
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 8-16 Uhr, Do 8-18 Uhr
Info: Die Einnahmen kommen den Beschäftigungsprojekten zugute!



UNESON PROJEKT LERNFREUNDE

Info: Das Projekt „Lernfreunde“ soll Flüchtlingskindern, die in der Stadt Karlsruhe leben, die Teilhabe an Bildungsmaßnahmen ermöglichen. Die Teilnahme am Projekt kann direkt nach der Ankunft der Kinder in einer der Erstaufnahmestellen Karlsruhes erfolgen. Alle Kinder und Jugendlichen sollen an den Angeboten des Projektes teilnehmen dürfen. Der ausländerrechtliche Status und die Bleibeperspektive sind im Rahmen des Projektes nicht relevant. Die Bildungsmaßnahmen sollen in räumlicher Nähe der Erstaufnahmeeinrichtungen Karlsruhes stattfinden. Das Lernfreunde-Haus wurde am 14.11.2016 auf dem Gelände von Campus Ost in der Rintheimer Querallee 2, 76131 Karlsruhe, eröffnet. Die Bildungsmaßnahmen können hier in einem Kindgerechten Umfeld erfolgen. 
Gesucht werden: Koffer, Hygieneartikel, Kinderwagen, Windeln, Füller, Klebestifte, Mäppchen, Sportkleidung für 6-16jährige, Musikinstrumente aller Art, Hausschuhe, Regenstiefel sowie Kinderbücher.
Info bitte an kofferspende@web.de
Außerdem ehrenamtliche Helfer für das Projekt gebraucht. Ein erster Informationsabend fand am DO, 3.November 2016 ab 18 Uhr im Lernfreunde-Haus auf dem Gelände der früheren Mackensen-Kaserne statt. Anmeldung an info@uneson.org

Spendenkonto:
Empfänger    UNESON gemeinnützige UG
Kontonummer 10 811 405 9
Bankleitzahl  660 501 01
Bank         Sparkasse Karlsruhe
IBAN         DE96 6605 0101 0108 1140 59
BIC           KARSDE66XXX (Karlsruhe, Baden)
Kontakt:     
jasmin.sahin@uneson.org

Homepage:   
www.uneson.org/lernfreunde



VERSCHENKEN STATT WEGWERFEN

"Zu verschenken": Unter dieser Rubrik nehmen einige Zeitungen nehmen kostenlos Anzeigen an.

Karlsruher Anzeiger, Telefon (0721) 18 00 18
Wochenblatt, Telefon (0721) 97 84 80 
Der Kurier, Telefon (0721) 7 89 66 
Sperrmüll-Zeitung, Telefon (0180) 555 66 11 (14 ct./min.)