Kastanienmarkt
Flohmärkte und kostenlose Veranstaltungen in und um Karlsruhe

Garten & Anlagen

Alle Termine ohne Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit !!!


Zur Zeit kein Termin bekannt.


Abgelaufene/Wiederkehrende Veranstaltungen, noch ohne aktuellen Termin




GRÜNE-DAUMEN-WOCHE: VORTRÄGE RUND UM DEN GARTEN
MO, 7.Mai bis Freitag, 11.Mai 2012, jeweils 19 Uhr
Großer Aufenthaltsraum des Anna-Walch-Hauses an der
Günther-Klotz-Anlage, Gustav-Heller-Platz 1
76135 Karlsruhe-Weststadt

Anlässlich der "Grüne-Daumen-Woche" bietet der Förderverein des Anna-Walch-Hauses in Zusammenarbeit mit dem Bezirksverband der Gartenfreunde folgende Vorträge mit Fachreferenten an:

MO: Tisch-Deko selbst gemacht
DI: Obstbaumschnitt
MI: Nützlinge im Hobbygarten
DO: Gemüse ernten, bearbeiten, lagern
FR: Informationen zur Blumenauswahl beim Bepflanzen von
Balkonkästen

Der Eintritt zu allen Vorträgen ist frei!

www.anna-walch-haus.de/presse-aktuelles



RASENSEMINAR "SCHÖNER RASEN"
DI, 25.März 2014, 17.30 Uhr
Rasenexperten der Fa. Oscorna beraten.
ZG Raiffeisen
Fautenbruchstraße 35
76137 Karlsruhe



OBSTBÄUME RICHTIG SCHNEIDEN
Freitag, 20.Januar - 17.März 2017, jeweils um 13.30 Uhr
Die Stadt Karlsruhe bietet Obstbaumschnittkurse in Kleingartenvereinen an.

Freitag, 20.Januar 2017
Hagsfeld, Klein­gar­ten­ver­ein Reitschul­schlag, Lachen­weg
Freitag, 27.Januar 2017
Rüppurr, Klein­gar­ten­ver­ein Batt­stra­ße
Freitag, 3.Februar 2017
Durlach, Klein­gar­ten­ver­ein Mast­wei­de

Freitag, 10.Februar 2017
Klein­gar­ten­ver­ein Weiher­feld
Freitag, 17.Februar 2017
Durlach, Klein­gar­ten­ver­ein Rennich­wie­sen
Freitag, 3.März 2017
Mitte Ost, An der Fasanen­gar­ten­mau­er
Freitag, 10.März 2017
Hagsfeld, Bezirks­ver­band der Garten­freunde, Muster­gar­ten Schwet­zin­ger Straße 119
Freitag, 17.März 2017
Hagsfeld, Klein­gar­ten­ver­ein Hags­fel­der Allee

Die Teilnahme ist kostenlos, die Mindestteilnehmerzahl sind 10 Personen.
Anmeldungen sind bis 1 Woche vor Kursbeginn möglich unter Tel. 0721-35 28 80 oder

www.karlsruhe.de/b3/freizeit/gruenflaechen/obst_gartenbau


DER LEBENSGARTEN, EIN SYMBOLISCHER TRAUERWEG
DO, 4.Mai 2017, 16-17.30 Uhr
SA, 8.Juli 2017, 11-12.30 Uhr
SA, 12.August 2017, 11-12.30 Uhr

Mit dem "Lebensgarten" wurde eine besondere Form der individuellen Trauerarbeit entwickelt.
Gehen Sie den Weg, mit Christiane Dietz, mit vielen Stationen- zum Innehalten, Rückkehren, Vorwärtsschreiten, Nachdenken, Erkennen, Aufatmen, Loslassen und Loswerden.
Treffpunkt: InfoCenter am Hauptfriedhof
Haid-und-Neu-Straße 35-39
76131 Karlsruhe
www.friedhof-karlsruhe.de


GRABARTENFÜHRUNGEN
DI, 9.Mai 2017, 15-16.30 Uhr
FR, 16.Juni 2017, 11-12.30 Uhr
DO, 28.September 15-16.30 Uhr
MI, 11.Oktober 14-15.30 Uhr

Wir zeigen Ihnen die unterschiedlichen Grabarten, Grabpflege und Preisgestaltungen. Sie hören Wissenswertes über Bestattungsmöglichkeiten und Trauerrituale. Infomaterial nach der Führung.
Treffpunkt: InfoCenter
am Hauptfriedhof
Haid-und-Neu-Straße 35-39
76131 Karlsruhe
www.friedhof-karlsruhe.de



DER  HAUPTFRIEDHOF - EIN SYMBOLTRÄCHTIGER ORT

FR, 20.Oktober 2017, 15-16 Uhr
"Das Äußere einer Pflanze ist nur die eine Hälfte der Wirklichkeit" so philosphierte bereits Johann Wolfgang von Goethe. Bei einem Spaziergang zu dem Gräberfeld "Vierjahreszeiten" mit Katja Awosusi lernen Sie Blüten & Bäume und verschiedene Symbolinhalte kennen.
Treffpunkt: InfoCenter am Hauptfriedhof
Haid-und-Neu-Straße 35-39
76131 Karlsruhe
www.friedhof-karlsruhe.de


ZAUBER DER BLÜTEN & BÄUME - Der Hauptfriedhof, ein symbolträchtiger Ort
FR, 21.April 2017, 14.30-15.30 Uhr
FR, 20.Oktober 2017, 15-16 Uhr

Katja Awosusi
Treffpunkt: InfoCenter
am Hauptfriedhof
Haid-und-Neu-Straße 35-39
76131 Karlsruhe
www.friedhof-karlsruhe.de


PROJEKT "OFFENE PFORTE" - DIE PRIVATEN GÄRTEN UND HÖFE KARLSRUHES ENTDECKEN
Es gibt in Karlsruhe viele weitgehend unbekannte grüne Oasen. Durch das Projekt "Offene Pforten" sollen Bürge­rin­nen und Bürger an einem Tag oder Wochenende, einmal im Jahr, Einblick in verschlos­sene Gärten und Höfe erhalten.
Die Idee der "Offenen Pforte" entstand in Großbri­tan­nien. Dort werden seit 1927 mit einer gemein­nüt­zi­gen Zielset­zung an bestimmten Tagen private Gärten für Besucher geöffnet. In Karlsruhe wurde dieses Projekt, dessen Schirm­herr Oberbür­ger­meis­ter Dr. Frank Mentrup ist, 2014 eingeführt; den Impuls dazu gab der Verein "BÜGA 2015 Bürger­gar­ten­schau e.V. Karlsruhe". Neben dem Garte­ner­leb­nis und dem Austausch ist die Förderung der Garten­kul­tur und die Belebung der Kommu­ni­ka­tion über den Garten ein Anliegen der Initiative. Nach den Erfah­run­gen in den anderen Städten hat sich das Gespräch zwischen den Garten­be­sit­zern und den Besuchern als wichtigs­tes Anliegen neben dem Wunsch, die Stadt besser und intensiver kennen zu lernen, herausgestellt. 

Alle Besichtigungstermine hier:
https://www.karlsruhe.de/b3/freizeit/gruenflaechen/offene_pforte/HF_sections/content/ZZnZbOv5zav4lS/offene-pforte-broschuere-2018.pdf


OFFENE PFORTE beim Bezirksverband der Gartenfreunde e. V.
MO, DI, DO 9-16 Uhr, MI+FR 9-12 Uhr
Der Mustergarten der Bezirksstelle befindet sich auf einer Fläche von rund 2900 m² und zeigt anhand von Beispielen die traditionell vielfältige Nutzbarkeit auf sowie die Möglichkeiten, die Natur in den Garten einzubeziehen. Die kleine Streuobstwiese mit alten Obstbaumsorten, eine bunte Blumenwiese, Kräuterspirale, Hügel- und Hochbeet sind besondere Formen im Garten. Der Kompost ist wichtiger Bestandteil. Gartenteich, Trockenmauer, Totholzhaufen, Wildbienenhotel und weitere Biotopansätze verkörpern die Naturverbindung.

Schwetzinger Straße 119
76139 KA-Hagsfeld
Ansprechperson: Alfred Lüthin, Telefon 0721/352880 



OFFENE PFORTE IM LERNGARTEN
9.April-20.Juli 2018, MO + MI 10-17 Uhr
Ökologischer Lerngarten der Pädagogischen Hochschule (PH)

Innenstadt-Ost 
Der ökologische Lerngarten ist eine Einrichtung der  Pädagogischen Hochschule, über die und in der sich die Studierenden  Erfahrungen aneignen können. Der Schulgarten umfasst auf einer Fläche, die mit rund 9000 qm größer ist als ein normales Fußballfeld, Teilbereiche zu den Themen Stadtnatur, Nutzgarten, Garten für die Sinne, Biotope aus zweiter Hand und Sukzessionsflächen mit einer großen Vielfalt typischer Pflanzen.

Der Ökologische Lerngarten liegt etwa 2 km östlich des
PH-Campus. Der Weg zu Fuß (etwa 30 min) oder mit
dem
Fahrrad (etwa 7 min) führt fernab der Verkehrsströme durch den Schlosspark.
Mit dem Auto benutzt man den Adenauerring, fährt am Stadion vorbei, ordnet sich hinter der Fußgängerbrücke links ein und biegt Richtung "KIT-Parkplatz" ab.
Die nächste Haltestelle der Straßenbahn ist am Durlacher Tor (Fußweg 10 min.)
Ansprechperson: Dr. Karlheinz Köhler, Telefon 0721/9254256
www.ph-karlsruhe.de/lerngarten 


OFFENE PFORTE IM SOZIALEN GARTEN
SA, 14.Juli 2018, 13-18 Uhr
Der „soziale Garten“ präsentiert einen Schaugarten mit vielen Blumen, einer Kräuterspirale, Heil- und auch ausgefallenen Kräutern sowie  Gemüsepflanzen. Im anschließenden Gewächshaus, welches zirka  eine Größe von 1200 Quadratmetern umfasst, werden Gemüse und  Blumen kultiviert. Ein besonderer Augen- und Gaumenschmaus sind  die mehr als 60 Tomatensorten. Der „soziale Garten“ ist eine soziale  Einrichtung, die von der Stadt Karlsruhe mit finanziert wird. Hier arbeiten im Rahmen der Wiedereingliederung in den Arbeitsprozess  Beschäftigte mit Suchthintergrund und psychischen Problemen. Es fallen überwiegend gärtnerische Handarbeiten an. Die tägliche Ernte in Bioqualität wird an soziale Einrichtungen mit Fahrrad und Anhänger in der Erntezeit ausgeliefert.
Sozialer Garten
Im Brühl 1
76229 KA-Wolfartsweier

www.sozialergarten.richtige-richtung.de


In der Woche von Montag, 10.September, bis einschließlich Sonntag, 16.September 2018, können alle KVV Abokunden gegen Vorlage ihrer jeweiligen Fahrkarte an den Kassen kostenlos den Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe besuchen.
Bei der Aktion handelt es sich um ein kleines Dankeschön des Verkehrsverbunds für alle Fahrgäste, die regelmäßig mit Bussen und Bahnen im Verbundgebiet unterwegs sind.
Zu den Fahrkarten zählen die Monatskarte, die 9-Uhr-Karte, die Jahreskarte, die KombiCard, die Karte AboPlus KVV/VRN, das JobTicket BW, das AboFix, die Karte ab 65, die ScoolCard sowie die Studi- oder Firmenkarte.
https://www.kvv.de/freizeit/veranstaltungen-events/kvv-zoowoche.html