Kastanienmarkt
Flohmärkte und kostenlose Veranstaltungen in und um Karlsruhe

Ausstellungen & Veranstaltungen


Alle Termine
ohne
Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit
!!!


Veranstaltungsreihe "Obst und Garten - Aktuell" zu aktuellen Themen aus Obstbau, Garten und Landwirtschaft
MI, 13.Februar 2019, 19.30 Uhr
Auftaktveranstaltung: Genetische Schätze – robuste Apfelsorten für den ökologischen Obstbau und den Streuobstanbau
Referentin: Anna-Sophie Zeiser von der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau Weinsberg (LVWO). Diese Veranstaltung wird durch den Bezirksverein Obst und Garten Pfinztal unterstützt.
Landratsamt
Beiertheimer Allee 2, Großer Sitzungssaal
76131 Karlsruhe


Die 2. Veranstaltung der Reihe ist ein 3-stündiges Seminar
DI, 12.März 2019, 18-21 Uhr
Thema: Artenschutz und Obstbaumpflege
Referent: Ralf Nonn, Diplom-Forstwirt und Ausbilder Baumpflege an der LVG Heidelberg. Unterstützt durch das Amt für Naturschutz.
Landwirtschaftsamt Bruchsal

Die 3. Veranstaltung findet am DO, 11.April 2019, 19 Uhr in Ka-Durlach statt.
Thema: “Biologischer Pflanzenschutz“
Referentin Dr. Mareile Zunker, Referentin für Gartenbau und Ackerbau am LTZ. Unterstützt durch den OGV Durlach

Um Anmeldung unter landwirtschaft@landratsamt-karlsruhe.de wird gebeten.

Weitere Veranstaltungen zu z. B. Gemüse, pflegeleichten Staudenpflanzungen, Blühpflanzen für Insekten sind geplant.

Veranstalter
: OGV-Bezirksverbände OGV Hardt, Albgau-Ettlingen und Pfinztal, mehrere Obst- und Gartenbauvereine im Stadt- und Landkreis Karlsruhe, der Bezirks- und Landesverband der Gartenfreunde, sowie aktive Fachwarte
Landratsamt 76131 Karlsruhe, Beiertheimer Allee 2, Großer Sitzungssaal
https://karlsruhe.landwirtschaft-bw.de/pb/site/pbs-bw-new/get/documents/MLR.LEL/PB5Documents/lraka/Aktuelles/Einladung%2013.02.19%20Obst%20und%20Garten%20Aktuell.pdf 


Abgelaufene/Wiederkehrende Veranstaltungen, noch ohne aktuellen Termin



WANDER-AUSSTELLUNG DES VERKEHRSMINISTERIUMS
Ausgezeichnete Projekte der Landesinitiative "Mittendrin ist Leben" werden im Rahmen einer Wanderausstellung präsentiert. Mit dieser Initiative will das Verkehrsministerium gute Praxisbeispiele zur Stärkung der Innenentwicklung landesweit bekannt machen.
21.März-17.April 2014, 11-18 Uhr
Geschlossen: 22.+23.März!
Regierungspräsidium am Rondellplatz
Karl-Friedrich-Straße 17
76133 Karlsruhe




Greenpeace-Aktionsschiff "Beluga II" im Rheinhafen Karlsruhe
Dienstag 13. und Mittwoch 14.Mai 2014 2014, 15-20 Uhr
Kostenlose Schiffsführungen und Vorträge sowie Infostände.
Becken 2, Steiger 2 (beim Fahrgastschiff "Karlsruhe")
Werftstraße 2-4
Rheinhafen Karlsruhe




Fotoausstellung "Maimont"
14.Juni 2014, 9.30-17.30 Uhr

Gemeinsam mit dem Fotoclub Sauertal präsentiert das Biosphärenhaus Bilder des grenzüberschreitenden Bergs mit dem Doppelgipfel. Die Fotografen haben sich diesem mystischen Berg auf ganz individuelle Art und Weise genähert und dabei unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt.

Biosphärenhaus Pfälzerwald - Nordvogesen

Am Königsbruch 1
66996 Fischbach bei Dahn

www.hdn-pfalz.de




Kunstausstellung „Hinter eines Baumes Rinde“
6.Juli-31.August 2014
„Hinter eines Baumes Rinde“ - Holz und Hallimasch im Spätwerk von Erik Scholz
.

Wer weiß schon, was Nachhaltigkeit bedeutet? Definitionen gibt es viele, aber wie kann eine Umsetzung tatsächlich aussehen? Das Haus der Nachhaltigkeit versteht sich als ein zentrales Forum im Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen, das eine verständliche Orientierung zu einem nachhaltigen Lebensstil geben will.

Haus der Nachhaltigkeit
Johanniskreuz 1a
67705 Trippstadt

www.hdn-pfalz.de



Konsumtag für klimagerechte Ernährung

Muss ich auf etwas verzichten, wenn ich mich klimagerecht ernähren will? Woran kann ich mich bei meinem Lebensmitteleinkauf halten? Bio? Fairtrade? Regional und saisonal?

Als dritter Aktionstag der Karlsruher Klimakampagne 2014 bietet der Konsumtag am Samstag, 20.September 2014, von 12 bis 18 Uhr auf dem Friedrichsplatz Antworten auf diese Fragen - bei Mitmachaktionen, Präsentationen und Konsumerlebnissen. Rund um die lange Klima-Tafel, die am Brunnen auf dem Friedrichsplatz dazu einlädt, Platz zu nehmen, zu probieren und sich auszutauschen, stellen an den Klima-Inseln Karlsruher Bio- und Fairtrade-Händler und -Gastronomen ausgewählte klimafreundliche Produkte vor. Sie informieren über gesunde und abwechslungsreiche Ernährung und bieten Kostproben ihrer Speisen und Getränke an. Auch was ein Karlsruher "Go-Bag" ist, läst sich an diesem Tag erfahren. Ein buntes Tagesprogramm bietet Information und Anregungen auf unterhaltsame Weise - vom Klima-Geschmacks­parcours bis hin zur Klima-Kochshow mit dem Karlsruher Sternekoch Sören Anders. Er bereitet aus regionalen und saisonalen Lebensmitteln leckere, klimafreundliche Gerichte zu. Seine „Versucherle“ können direkt vor Ort probiert werden.

Das Foto-Team der ‚Karlsruher Klimaporträts‘ gibt Besucherinnen und Besuchern wieder Gelegenheit zu einer Aufnahme für ihr eigenes Klima-Porträt. Über 50 Karlsruherinnen und Karlsruher haben mit individuellen Porträts bereits ihre ganz persönliche Stellungnahme für mehr Klimaschutz im Alltag abgegeben.

Der Konsumtag ist Teil der Karlsruher Klimaschutzkampagne, in der dieses Jahr unter dem Motto „ich mach klima! ... du machst mit?" bereits zwei öffentliche Aktionstage und eine Aktion an Karlsruher Schulen mit Mitmach-Angeboten zu klimarelevanten Themen des Alltags liefen. Themen dieses Jahres sind sparsamer Umgang mit Energie im Haushalt, klimafreundliche Ernährung und Mobilität, nachhaltiger Konsum und Recycling.
Als letzter Aktionstag diesen Jahres findet im November der Ideentag statt, bei dem auch die Schulen ihre Ergebnisse vom Lerntag präsentieren.
Weitere aktuelle Informationen zur Kampagne und ihren Inhalten gibt es auf der Webseite
www.ich-mach-klima.de


Winterzeit im Rheinpark - Die Reichsanstalt für Tabakforschung, gegründet 1927, im Wandel der Zeit
Vortrag von Franz Burkart
SO, 26.Februar 2017, 15 Uhr
Heimatverein Rheinstetten e. V.
Museum zur Siedlungsgeschichte Rheinstetten-Neuburgweier
Rheinstraße 16
76287 Rheinstetten-Neuburgweier
www.rheinstetten.de


Winterzeit im Rheinpark - Mundart und Musik - Gedichte, Geschichten und Lieder

SO, 26.März 2017, 15 Uhr
Heimatverein Rheinstetten e. V.
Museum zur Siedlungsgeschichte Rheinstetten-Neuburgweier
Rheinstraße 16
76287 Rheinstetten-Neuburgweier
www.rheinstetten.de


COLLOQUIUM FUNDAMENTALE | Mensch und Meer: Hoffnungen und Herausforderungen - "Flüchtlinge auf dem Mittelmeer und Klimamigration im Pazifikraum"
20.Juli 2017, 18.30-20 Uhr
Geb. 10.91 | Redtenbacher-Hörsaal | KIT Campus Süd
Engelbert-Arnold-Straße 4 
76131 Karlsruhe (Haupteinfahrt Adenauerring/Engesserstraße)

www.zak.kit.edu/colloquium_fundamentale

Die hochallergene Ambrosie
MI, 26.Juli 2017, 16-20 Uhr
Marktplatz
76133 Karlsruhe-Innenstdt
Es informieren Mitarbeiter des Umwelt- und Arbeitsschutzes.


Earth Hour 2018

Am
24.März 2018 ist wieder Earth Hour! Ab 20.30 Uhr schalten weltweit
Millionen von Menschen für eine Stunde die Lichter aus
, um ein Zeichen für den Schutz unseres Planeten zu setzen. Auch etliche Gebäude in tausenden Städten versinken für eine Stunde gewollt im Dunkeln – sei es das Brandenburger Tor in Berlin, Sydneyss Opernhaus, das Empire State Building in New York oder das Kolosseum in Rom. Die Botschaft der Aktion ist ebenso dringlich wie einfach: Schützt unser Klima und unsere Umwelt.

Jeder kann mitmachen: Am 24.März bei der Earth Hour selbst, indem man für eine Stunde das Licht ausschaltet und ein Zeichen setzt. Aber auch in Bezug auf sein tägliches Handeln - weit über die sechzig Minuten hinaus. Denn: Earth Hour ist eine global angelegte Gemeinschaftsaktion, die nachwirkt und weltweit Millionen Menschen dazu motiviert, generell umweltfreundlicher zu leben und zu handeln.
https://presse.karlsruhe.de/db/meldungen/umwelt/karlsruhe_beteiligt_sich_an_earth_hour_2018.html



"Rettet unsere Vettern - die Auffangstation für Orang-Utans in Borneo"
Orang-Utan-Schützer
Willie Smits spricht bei Vortragsreihe im Exotenhaus des Zoo Karlsruhe
DO, 21.Februar 2019, 18.15 Uhr
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei, eine Spende für die Artenschutzstiftung Zoo Karlsruhe willkommen. Der Einlass in das Exotenhaus erfolgt ab 18 Uhr ausschließlich über die Ettlinger Straße 4b.
*
https://www.wochenblatt-reporter.de/karlsruhe/c-ausgehen-geniessen/orang-utan-schuetzer-zu-gast-im-zoo-karlsruhe_a59707


EFFEKTE auf dem Alten Schlachthof - Wissenschaftsdienstage 2018/2019: Umwelt und Katastrophen 
DI, 12.März 2019, 19.30-22 Uhr (Einlass 19 Uhr)

Schon immer beeinflussen Gefahren der Natur unser Leben und stellen uns vor schwierige Herausforderungen. Dazu zählen unter anderem extreme Wetterereignisse, der Klimawandel und potenziell invasive Tier- und Pflanzenarten wie die Asiatische Tigermücke. Wie diese Gefahren besser erkannt werden können und wie lokale Behörden die Herausforderungen meistern, darüber informieren Dr. Andreas Schäfer vom Center for Disaster Management and Risk Reduction am Karlsruher Institut für Technologie, der Umwelt- und Arbeitsschutz der Stadt Karlsruhe und Experten des INTERREG-Projektes TIGER, das von der Straßburger Universität getragen wird.
Tollhaus Karlsruhe
https://www.effekte-karlsruhe.de/effekte-reihe-20182019/programm/