Kastanienmarkt
Flohmärkte und kostenlose Veranstaltungen in und um Karlsruhe

Technik allgemein


Alle Termine ohne Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit !!!


Zur Zeit kein Termin bekannt.




Abgelaufene/Wiederkehrende Veranstaltungen, noch ohne aktuellen Termin

 

Innovative Mensch-Maschine-Interaktion für Computersysteme von Morgen

Dienstag, 25.März 2014, 17.30 Uhr
Fachhochschule Karlsruhe
Großer Hörsaal Elektrotechnik
Moltkestraße 30  
76133 Karlsruhe 


Der Vortrag gibt einen Überblick über den derzeitigen Stand der Technik.

Dr.-Ing. Michael Voit, Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB Karlsruhe

VDE-Bezirksverein Mittelbaden e.V
www.vde.com


www.n-tv.de (9.7.14)
Mitfluggelegenheit auf Landegerät

Tausende können Grüße ins All schicken. Noch etwa eine Woche ist Zeit, um kostenlos persönliche Botschaften ins Weltall transportieren zu lassen. Bis dahin kann man sich online eintragen - für eine virtuelle Mitfluggelegenheit auf einem speziellen Asteroiden-Landegerät. 

Ein ungewöhnliches Angebot: Wer will, kann kostenlos persönliche Grüße ins All transportieren lassen. Dafür gibt es eine virtuelle Mitfluggelegenheit auf dem Asteroiden-Landegerät Mascot.


Das Gerät reist zum Asteroiden 1999 JU 3. Die Grüße werden auf eine kleine Folie gelasert, die an Bord angebracht wird, wie das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) berichtete. Bis 15.Juli 2014 bleibt für eine entsprechende Online-Registrierung auf einem deutschen Formular Zeit. Mindestens 2000 Namen sollen nach zeitlicher Reihenfolge des Eingangs mitgehen.
Das zehn Kilogramm schwere Landegerät wird voraussichtlich am 24.November 2014 an Bord der japanischen Raumsonde Hayabusa-2 auf eine vierjährige Reise durch das Weltall starten und 2018 am Ziel ankommen. Mascot hat vier Messinstrumente an Bord und wird sich auf der Asteroidenoberfläche auch durch Sprünge bewegen. Der sogenannte Lander wurde vom DLR entwickelt, gebaut und getestet. Auf dem Asteroiden soll Mascot unter anderem untersuchen, aus welchen Materialien der Boden zusammengesetzt ist und welche Temperaturen herrschen.


Workshops im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2014

Die digitale Gesellschaft ist eine Gesellschaft im Umbruch. Digitale Technologien durchdringen unseren Alltag und bieten eine Vielzahl neuer Möglichkeiten. Bei den Workshops im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2014 – Die digitale Gesellschaft lernen Kinder, Jugendliche und Erwachsene den kreativen Umgang mit digitalen Technologien. Die Teilnahme ist kostenlos.
Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.
Mehr zum Wissenschaftsjahr 2014 unter
www.digital-ist.de


Bau Dir Deinen Beamer selbst!
13.Dezember 2014, 14-18 Uhr, für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene
Wusstest du, dass man einen Beamer auch selber bauen kann? Wir zeigen dir, wie es geht!
Mit Lupe, Klebeband und Schuhkarton entsteht der Beamer im Selbstbau - das Display eures Smartphones oder unserer iPads dient uns hierbei als Lichtquelle. Gemeinsam werden wir experimentieren, kleine Videos drehen, projizieren und die Ergebnisse zum »Tag der offenen Tür« am 6.Januar 2015 im ZKM präsentieren.
Kristina Sinn, Kunstvermittlerin
Carolin Clausnitzer, Künstlerin, Kunstvermittlerin

ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe
Lorenzstraße 19
76135 Karlsruhe