Kastanienmarkt
Flohmärkte und kostenlose Veranstaltungen in und um Karlsruhe

Für Alleinerziehende


Die Badische Schwesternschaft vom Roten Kreuz – Luisenschwestern – und die
WLH Projekt- und Immobilienentwicklung GmbH starteten zum 1.Juni 2014 das
Projekt "Dinner for two" für alleinerziehende Eltern.

Für Alleinerziehende Mütter und Väter wird dienstags und donnerstags ein Mittagstisch für 1,- EUR angeboten. So bietet sich den Eltern und ihren Kindern die Möglichkeit ein gesundes, frisches und ausgewogenes Mittagessen in Gemeinschaft zu sich zu nehmen und darüber hinaus auch mit andern Menschen ins Gespräch zu kommen.
Angeboten wird dieser Mittagstisch jeweils dienstags und donnerstags von 12 bis 13.30 Uhr.
Es gibt zum Beispiel Spaghetti mit Sauce oder auch ein vegetarisches Risotto, dazu Salat. Beim Nachtisch bedient man sich aus großen Schalen mit Obst.
Die Speisen kommen aus der Küche, die sonst etwa 75 Bewohner des Luisenheims versorgt. Weil man sich für das
"Dinner for two" telefonisch anmelden sollte, können die beiden Köchinnen etwaige Vorlieben oder aber Einschränkungen abfragen.
Die Veranstalter wünschen sich möglichst viele Essensgäste. Wünschenswert wäre es auch, wenn die Besucher untereinander sowie vielleicht auch mit den Heimbewohnern in Kontakt kämen.

Anmeldungen sind unter 0721/ 985 90-0 möglich.


Luisenheim
Alten- und Pflegeheim der Badischen Schwesternschaft vom Roten Kreuz
Kochstraße 4 (StraBa-Haltestelle "Mühlburger Tor")
76133 Karlsruhe-Weststadt

www.drk-karlsruhe.de


Die Bahnhofsmission Karlsruhe hat einen mobilen Reisebegleitdienst gestartet

"Bahnhofsmission Mobil" ist ein Angebot für Kinder, Senioren und Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, die nun mit dem Reisebegleitdienst im Regionalverkehr unterwegs sein können.

Dank der Kooperation mit DB Regio, dem Karlsruher Verkehrs Verbund (KVV)  und weiteren privaten Verkehrsverbünden kann dieser Service kostenfrei angeboten werden. Nur der Reisende benötigt für sich einen gültigen Fahrschein. Wer den Dienst in Anspruch nehmen will, sollte sich rechtzeitig beim Koordinationsbüro unter 0721/2 39 41 36 oder der Bahnhofsmission Karlsruhe 0721/3 09 55

Es fanden sich zahlreiche interessierte Ehrenamtliche, von denen nun 13 als gut ausgebildete Begleiter bereit stehen, diesen kostenlosen Service durchzuführen. Die Bahnhofsmissionen in Baden-Württemberg leisten damit einen wichtigen Beitrag, Menschen eine aktive Teilhabe an der zunehmend mobiler werdenden Gesellschaft zu ermöglichen.

Für die Organisation und Koordination des Dienstes, Ausbildung und Ausrüstung der Ehrenamtlichen sind Spenden sehr willkommen:
Sparkasse Karlsruhe-Ettlingen
Konto: 22 79 11 07
Bankleitzahl: 660 501 01
www.bahnhofsmission-karlsruhe.de